search img
Stevanato-Gruppe verlängert Lizenzvertrag für Pen-Injektor-Technologie mit Haselmeier - Stevanato Group
Offizielle Website der Stevanato Group - Stevanato Group > News & Events - Stevanato Group > Presseveröffentlichungen der Stevanato Group - Stevanato Group > Stevanato-Gruppe verlängert Lizenzvertrag für Pen-Injektor-Technologie mit Haselmeier - Stevanato Group
page-wrapper

Januar, 26 2022

Stevanato-Gruppe verlängert Lizenzvertrag für Pen-Injektor-Technologie mit Haselmeier

Die Alina® Pen-Injektor-Plattform ist jetzt für mehrere neue Therapiegebiete verfügbar

Piombino Dese (PD), Italy – 26. Januar, 2022.

Die Stevanato Group, ein globaler Anbieter von Lösungen für die Arzneimittelaufbewahrung, undverabreichung sowie Diagnostik für die pharmazeutische, biotechnologische und biowissenschaftliche Industrie, hat mit Haselmeier, einer Marke von Medmix, eine Verlängerung des Lizenzvertrags für die Axis-D™ Pen-Injektor-Technologie unterzeichnet.
Durch die Verlängerung erhält das Unternehmen die Exklusivität, die Technologie zur Unterstützung eines breiteren Spektrums von Medikamenten für seine Biopharma-Kunden über Diabetes hinaus anzubieten, einschließlich therapeutischer Bereiche wie Fettleibigkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Magen-Darm-Erkrankungen, Schmerztherapie, neurologische Erkrankungen, Arthritis und andere. Die Stevanato-Gruppe konzentriert sich auf die Bereitstellung eines integrierten End-to-End-Produktportfolios, unterstützt durch ihre wissenschaftlichen und analytischen Prozesse sowie Dienstleistungen
Auf der Grundlage der Axis-D-Pen-Injektor-Technologie hat die Stevanato Group ihre Alina®-Pen-Injektor-Plattform mit variabler und fester Dosierung entwickelt, die sowohl mit etablierten Therapieschemata als auch mit innovativen Arzneimitteltherapien im Zusammenhang mit der Diabetesbehandlung kompatibel ist.
Franco Moro, Chief Executive Officer, kommentierte: "Die Ausweitung dieser Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung und zum Ausbau der Möglichkeiten in unserem Portfolio von Drug-Delivery-Systemen, da wir unsere Fähigkeiten in diesem Schlüsselmarkt erweitern. Wir arbeiten ständig mit unseren Kunden zusammen, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen, da wir weiterhin eine steigende Nachfrage nach unseren hochwertigen Lösungen und eine Verschiebung der Produktwertschöpfungskette erleben".
Adam Stops, Head of Product Management for Drug Delivery Systems bei der Stevanato Group, fügte hinzu: "Die Alina® Pen-Injektor-Plattform verbindet die einfache Anwendung für Patienten mit einer schnelleren Markteinführung für Pharmaunternehmen. Unsere patientenzentrierten Lösungen zielen darauf ab, das Leben der Patienten bei der Bewältigung ihrer komplexen Gesundheitsprobleme zu verbessern.
Die Erweiterung unserer Lizenzvereinbarung mit Haselmeier ermöglicht es uns, diese innovative Technologie für den Einsatz in weiteren therapeutischen Bereichen anzubieten - und damit noch mehr Patienten zu helfen - während wir unsere integrierten Fähigkeiten weiter ausbauen."
Alina®, das kürzlich auf der CPhI Worldwide in Mailand vorgestellt wurde, passt ideal zum integrierten Ansatz der Stevanato Group, die Pharmaunternehmen in jeder Phase des Arzneimittelentwicklungsprozesses unterstützt - von analytischen Dienstleistungen und Lösungen zur Medikamenteneindämmung über Automatisierungs- und Montageanlagen bis hin zu eigenen Geräten und zur Auftragsfertigung von Geräten.

 

Über die Stevanato Group

Die 1949 gegründete Stevanato Group ist ein weltweit führender Anbieter von pharmazeutischen Verpackungen, Medikamentenverabreichungssystemen und diagnostischen Lösungen für die Pharma-, Biotech- und Life-Science-Industrie.  Die Gruppe bietet ein integriertes, komplettes Portfolio an Produkten, Prozessen und Dienstleistungen, die den Kundenbedürfnissen über den gesamten Lebenszyklus eines Medikaments in jeder Entwicklungs-, klinischen und kommerziellen Phase nachkommen.  Die Kernkompetenzen der Stevanato Group in der wissenschaftlichen Forschungsarbeit und Entwicklung, ihr Engagement für technische Innovationen und ihre technische Exzellenz sind von zentraler Bedeutung für die Fähigkeit, ihren Kunden Lösungen mit Zusatznutzen anzubieten.

 

Media Contact

Stevanato Group – media@stevanatogroup.com

 

Investor Relations

Lisa Miles - lisa.miles@stevanatogroup.com

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Wörter wie "erwarten", "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "einschätzen", "anstreben", "prognostizieren", "projizieren", "anvisieren" (oder deren Verneinung) kennzeichnen solche zukunftsgerichteten Aussagen.  Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind Aussagen, die sich auf Absichten, Überzeugungen oder gegenwärtigen Erwartungen des Unternehmens, unter anderem in Bezug auf die Geschäftsergebnisse, die Finanzlage, die Liquidität, die Aussichten, das Wachstum, die Strategien und die Branche, in der das Unternehmen tätig ist, beziehen.  Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beruhen auf zahlreichen Annahmen bezüglich der gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsstrategien des Unternehmens und des Umfelds, in dem das Unternehmen in Zukunft tätig sein wird.  Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten inhärent bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und Eventualitäten, da sie sich auf Ereignisse beziehen und von Umständen abhängen, die in der Zukunft eintreten oder auch nicht eintreten und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden.  Viele dieser Risiken und Ungewissheiten hängen mit Faktoren zusammen, die vom Unternehmen nicht kontrolliert oder präzise eingeschätzt werden können, wie z. B. zukünftige Marktbedingungen, Währungsschwankungen, das Verhalten anderer Marktteilnehmer, Maßnahmen von Aufsichtsbehörden und andere Faktoren, wie  die Fähigkeit des Unternehmens, weiterhin Finanzmittel zur Deckung ihres Liquiditätsbedarfs zu erhalten, Veränderungen politischer, sozialer und regulatorischer Rahmenbedingungen, in denen das Unternehmen tätig ist, oder wirtschaftlicher oder technologischer Trends oder Bedingungen.  Insbesondere könnte das Unternehmen beschließen, einen registrierten Börsengang nicht in dem Zeitrahmen, den sie derzeit erwartet, oder überhaupt nicht durchzuführen. Dies kann aufgrund einer Reihe potenziell wichtiger Faktoren, einschließlich der US-Kapitalmarktbedingungen, der globalen wirtschaftlichen Lage, potenziell negativer Entwicklungen des Geschäftsverlaufs des Unternehmens oder ungünstiger oder regulatorischer Entwicklungen geschehen.  Die Leser sollten sich daher nicht unangemessen auf diese Aussagen stützen, insbesondere nicht im Zusammenhang mit Verträgen oder Investitionsentscheidungen.  Außerhalb des gesetzlich erforderlichen Maßes, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Press contacts

Finsbury Glover Hering
U.S. Lead
Kal Goldberg
Ph: +1.917.741.1013
U.S. Lead
Rowley Hudson
Ph: +1 917 751 3889
Europe Lead
Ed Simpkins
Ph: +44.7947.740.551

Press contacts

Finsbury Glover Hering