Zusammenarbeit zwischen Stevanato & Bexson - StevanatoGroup
Zusammenarbeit zwischen Stevanato & Bexson - StevanatoGroup
Die Stevanato Group und Bexson Medical arbeiten zusammen, erfahren Sie hier mehr!
Offizielle Website der Stevanato Group - StevanatoGroup > Nachrichten von & über Stevanato Group - StevanatoGroup > Presseveröffentlichungen der Stevanato Group - StevanatoGroup > Zusammenarbeit zwischen Stevanato & Bexson - StevanatoGroup
page-wrapper

September, 21 2020

Stevanato Group und Bexson Biomedical geben zusammenarbeit bei der entwick-lung eines kundenspezifischen, tragbaren ketaminverabreichungsgerätes bekannt

Patienten, die an chronischen und akuten Schmerzerkrankungen leiden, werden von einem bequemen, diskreten und einfach zu handhabenden Gerät profitieren, das eine neuartige Alternative zur opioidbasierten Schmerzbehandlung darstellt.

 

Piombino Dese, Padua, Italien und Santa Barbara, USA, 21. September 2020 -     Die in Italien ansässige Stevanato Group, ein führender Hersteller von Primärverpackungen aus Glas und Anbieter von integrierten Fähigkeiten für Arzneimittelabgabesysteme, und Bexson Biomedical, Inc., ein Forschungsunternehmen, das eine Plattform zur subkutanen Ketaminbehandlung von Schmerzen und psychischen Störungen entwickelt, gaben heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung bekannt. Die Zusammenarbeit wird sich auf die Entwicklung einer kundenspezifischen Version des SG EZ-be Pod®, eines tragbaren Medikamentenverabreichungsgerätes, für Bexsons firmeneigene Ketaminformulierung BB106 konzentrieren.  Die beiden Unternehmen werden eng zusammenarbeiten, um ein kleines, tragbares und programmierbares Gerät zu produzieren, wobei die breite Erfahrung der Stevanato-Gruppe in der Auftragsfertigung und bei der Innovation von medizinischen Devices genutzt wird.  Diese Technologie wird sich mit der Ketamintherapie von Bexson verbinden, um Patienten eine optimale nicht-opioidale Behandlung für chronische und akute Schmerztypen zu ermöglichen. 

 

Das Gerät der Stevanato-Gruppe wurde entwickelt, um eine dynamische und bequeme subkutane Verabreichung für Patienten zu ermöglichen - im Vergleich zu den derzeitigen Ketamininfusionen, die einen hohen Verfahrensaufwand und hohe Kosten verursachen. Ketamin, das einen Rezeptor blockiert, der für die Schmerzsignalisierung von grundlegender Bedeutung ist, wird von Ärzten bereits durch in-office Infusionen eingesetzt. Das Gesundheitspersonal ist nur begrenzt in der Lage, Patienten mit Ketamin nach Hause zu schicken, wo die meisten Patienten eine Opioidabhängigkeit entwickeln.  Bexsons firmeneigene Formulierung, BB106, wird stabile Plasmaspiegel ermöglichen, die derzeit nur durch intravenöse Verabreichung in der Klinik oder im Krankenhaus erreicht werden können.

 

"Inmitten einer pandemischen Gesundheitskrise und Anzeichen zunehmender Opioidabhängigkeit und Überdosierungen ist der Bedarf an einer wirksamen nicht-opioiden Schmerzbehandlung noch nie so groß gewesen wie heute.  Die Stevanato-Gruppe verfügt über die ideale Technologie, um Bexsons subkutane Ketaminformulierung BB106 zu liefern", sagte Gregg Peterson, Mitbegründer und CEO von Bexson.  "Und über die Schmerzbehandlung hinaus wird diese Partnerschaft eine echte Ketamin-Verabreichungsplattform schaffen, die für eine Vielzahl zukünftiger Indikationen genutzt werden kann".

 

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Bexson, um sicherzustellen, dass unser preisgekröntes SG EZ-be Pod®-Gerät optimal auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmt ist.  Mehr denn je müssen wir es den Patienten jetzt ermöglichen, ihre Medikamente bequem zu Hause oder bei der Ausübung ihrer täglichen Aktivitäten im Freien einzunehmen", sagte Chief Business Officer Mauro Stocchi, Stevanato Group. 

 

"Dieses Design wird den Patientenkomfort mit einem diskreten und intuitiven Gerät unterstützen, und durch den Einsatz unserer patentierten Technologien tragen wir der Bedeutung der Nachhaltigkeit Rechnung, während wir gleichzeitig die Gesamtkosten pro Behandlung minimieren", sagte Steven Kaufman, Vice-President of Drug Delivery Systems, Stevanato Group. "Diese Vereinbarung mit Bexson ist ein Schritt vorwärts für unsere Geräte-Portfolio-Strategie und unsere laufenden Bemühungen, als integrierter Lösungsanbieter eng mit Biotech- und Pharmaunternehmen zusammenzuarbeiten".

 

Bexson Biomedical, Inc. ist ein Unternehmen im Forschungsstadium, das eine auf Ketamin basierende Plattform für die Behandlung einer Vielzahl von Schmerzbehandlungen und psychischen Störungen entwickelt.  Die Hauptindikation für die BB106-Therapie des Unternehmens ist postoperativer Schmerz.  Schmerzen nach Operationen sind ein Markt mit einem Volumen von 12 Milliarden US-Dollar und eine führende Ursache für Opioidmissbrauch und -abhängigkeit.  Das Unternehmen wurde 2017 von Dr. Jeffrey Becker, einem Experten in der klinischen Anwendung und Pharmakologie von Ketamin, und Gregg Peterson, einem Veteranen mehrerer Biopharma-Startups mit erfolgreichen Exits, mitbegründet. Besuchen Sie das Unternehmen unter: www.bexsonbiomedical.com.

 

Die 1949 gegründete Stevanato-Gruppe ist der weltweit größte in Privatbesitz befindliche Designer und Hersteller von Primärverpackungen aus Glas für die pharmazeutische Industrie. Von Anfang an hat die Gruppe ihre eigene Glasverarbeitungstechnologie entwickelt, um höchste Qualitätsstandards zu gewährleisten. Die Gruppe verfügt über ein breites Spektrum an Fähigkeiten, um die biopharmazeutische und diagnostische Industrie zu beliefern: von Glasbehältern mit ihrer historischen Marke Ompi über hochpräzise diagnostische und medizinische Komponenten aus Kunststoff bis hin zur Auftragsfertigung für Geräte zur Medikamentenverabreichung, zu Vision-Inspektionssystemen, Montage- und Verpackungsanlagen. Die Gruppe bietet auch Analyse- und Prüfdienste an, um die Integrität von Behälterverschlüssen und die Integration in Arzneimittelabgabevorrichtungen zu untersuchen und so den Arzneimittelentwicklungsprozess zu rationalisieren. Dank ihres einzigartigen Ansatzes als One-Stop-Shop ist die Stevanato-Gruppe in der Lage, Biopharmaunternehmen eine beispiellose Reihe von Lösungen für eine schnellere Markteinführung und reduzierte Gesamtbetriebskosten anzubieten. Für weitere Informationen besuchen Sie deren Website unter: www.stevanatogroup.com.

 

 

 

Wenden Sie sich bitte:

Steven Kaufman, steven.kaufman@stevanatogroup.com

Teresa Bigelow, teresa@spiral5.com