Stevanato Group gibt einen Preis für die Erstemission bekannt - Stevanato Group
search img
Stevanato Group gibt einen Preis für die Erstemission bekannt - Stevanato Group
Offizielle Website der Stevanato Group - Stevanato Group > Nachrichten von & über Stevanato Group - Stevanato Group > Presseveröffentlichungen der Stevanato Group - Stevanato Group > Stevanato Group gibt einen Preis für die Erstemission bekannt - Stevanato Group
page-wrapper

Juli, 15 2021

Stevanato Group gibt einen Preis für die Erstemission bekannt

Voraussichtliche Aufnahme des Handels an der NYSE unter dem Tickersymbol "STVN" am 16. Juli 2021  

PIOMBINO DESE, Italien – 15. Juli 2021 – Stevanato Group S.p.A. (das “Unternehmen”), ein weltweit führender Anbieter von pharmazeutischen Verpackungen, Verabreichungssystemen von Medikamenten und diagnostischen Lösungen für die Pharma-, Biotech- und Life-Science-Industrie, gab heute einen Preis von $21 pro Aktie für die Erstemission von 32.000.000  Stammaktien des Unternehmens bekannt.

Die Aktien werden aller Voraussicht nach ab dem 16. Juli 2021 unter dem Tickersymbol "STVN" an der New Yorker Börse (NYSE) gehandelt. Das Angebot wird, unter Vorbehalt der üblichen Abschlussbedingungen, voraussichtlich am 20. Juli 2021 abgeschlossen.

Zusätzlich haben das Unternehmen und die Stevanato Holding S.r.l. den Konsortialbanken eine 30-tägige Option eingeräumt, bis zu 4.800.000 zusätzliche Stammaktien zum Ausgabepreis, abzüglich Emissionsabschlägen und Provisionen, zu erwerben.

Zur Abdeckung des Währungsrisikos iin Zusammenhang mit einem Teil der im Rahmen des Angebotes erhaltenen Erlöse, haben die Gesellschaft und die Stevanato Holding S.r.l. am 6. Juli 2021 zwei getrennte Hedgingvereinbarungen mit Morgan Stanley & Co. International PLC über einen Nominalbetrag von  $420,000,000.00 für die Gesellschaft und $180,000,000.00 für die Stevanato Holding S.r.l. abgeschlossen, die spätestens am 23. Juli 2021 in Kraft treten werden.

Morgan Stanley, BofA Securities und Jefferies werden als führende Book-Running-Manager tätig sein.  Citigroup, UBS Investment Bank, KeyBanc Capital Markets, Wells Fargo Securities und William Blair werden als gemeinschaftliche Book-Running-Manager agieren.    

Eine Registrierungserklärung in Bezug auf die Aktien, die in diesem Angebot verkauft werden, wurde bei der Wertpapierbehörde eingereicht und ist seit dem 15. Juli 2021 wirksam. Das Angebot wird allein mittels eines Prospekts gemacht. Exemplare des Prospekts hinsichtlich des Angebots sind, sofern verfügbar, bei Morgan Stanley & Co. LLC, Prospectus Department, 180 Varick Street, New York, NY 10014, oder per E-Mail an prospectus@morganstanley.com erhältlich.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf dieser Wertpapiere dar. Ebenso dürfen diese Wertpapiere nicht in einem Staat oder innerhalb eines Gerichtsstands verkauft werden, in dem/der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen eines solchen Staates oder eines solchen Gerichtsstands ungesetzlich wäre.

 

Über die Stevanato Group

Die 1949 gegründete Stevanato Group ist ein weltweit führender Anbieter von pharmazeutischen Verpackungen, Medikamentenverabreichungssystemen und diagnostischen Lösungen für die Pharma-, Biotech- und Life-Science-Industrie.  Die Gruppe bietet ein integriertes, komplettes Portfolio an Produkten, Prozessen und Dienstleistungen, die den Kundenbedürfnissen über den gesamten Lebenszyklus eines Medikaments in jeder Entwicklungs-, klinischen und kommerziellen Phase nachkommen.  Die Kernkompetenzen der Stevanato Group in der wissenschaftlichen Forschungsarbeit und Entwicklung, ihr Engagement für technische Innovationen und ihre technische Exzellenz sind von zentraler Bedeutung für die Fähigkeit, ihren Kunden Lösungen mit Zusatznutzen anzubieten.

 

Investor Relations Ansprechpartner

Lisa Miles, lisa.miles@stevanatogroup.com

Media Stevanato Group, media@stevanatogroup.com

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Wörter wie "erwarten", "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "einschätzen", "anstreben", "prognostizieren", "projizieren", "anvisieren" (oder deren Verneinung) kennzeichnen solche zukunftsgerichteten Aussagen.  Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind Aussagen, die sich auf Absichten, Überzeugungen oder gegenwärtigen Erwartungen des Unternehmens, unter anderem in Bezug auf die Geschäftsergebnisse, die Finanzlage, die Liquidität, die Aussichten, das Wachstum, die Strategien und die Branche, in der das Unternehmen tätig ist, beziehen.  Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beruhen auf zahlreichen Annahmen bezüglich der gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsstrategien des Unternehmens und des Umfelds, in dem das Unternehmen in Zukunft tätig sein wird.  Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten inhärent bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und Eventualitäten, da sie sich auf Ereignisse beziehen und von Umständen abhängen, die in der Zukunft eintreten oder auch nicht eintreten und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden.  Viele dieser Risiken und Ungewissheiten hängen mit Faktoren zusammen, die vom Unternehmen nicht kontrolliert oder präzise eingeschätzt werden können, wie z. B. zukünftige Marktbedingungen, Währungsschwankungen, das Verhalten anderer Marktteilnehmer, Maßnahmen von Aufsichtsbehörden und andere Faktoren, wie  die Fähigkeit des Unternehmens, weiterhin Finanzmittel zur Deckung ihres Liquiditätsbedarfs zu erhalten, Veränderungen politischer, sozialer und regulatorischer Rahmenbedingungen, in denen das Unternehmen tätig ist, oder wirtschaftlicher oder technologischer Trends oder Bedingungen.  Insbesondere könnte das Unternehmen beschließen, einen registrierten Börsengang nicht in dem Zeitrahmen, den sie derzeit erwartet, oder überhaupt nicht durchzuführen. Dies kann aufgrund einer Reihe potenziell wichtiger Faktoren, einschließlich der US-Kapitalmarktbedingungen, der globalen wirtschaftlichen Lage, potenziell negativer Entwicklungen des Geschäftsverlaufs des Unternehmens oder ungünstiger oder regulatorischer Entwicklungen geschehen.  Die Leser sollten sich daher nicht unangemessen auf diese Aussagen stützen, insbesondere nicht im Zusammenhang mit Verträgen oder Investitionsentscheidungen.  Außerhalb des gesetzlich erforderlichen Maßes, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

 

Press contacts

Finsbury Glover Hering
U.S. Lead
Kal Goldberg
Ph: +1.917.741.1013
U.S. Lead
Rowley Hudson
Ph: +1 917 751 3889
Europe Lead
Ed Simpkins
Ph: +44.7947.740.551

Press contacts

Finsbury Glover Hering